Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Projekt „Elemente einer gehaltvollen Verfassungsreform“
    Im Rahmen des Projektes „Elemente einer gehaltvollen Verfassungsreform“ stellte das IDPF am 20.... [mehr]
  • Krebsnachsorge: Gesundheitspolitisches Forschungsprojekt
    Rita Süssmuth übernimmt die Schirmherrschaft [mehr]
zum Archiv ->

Partizipatives Reallabor

Zur partizipativen Gestaltung eines Themenbereiches werden Bürgerbeteiligungsverfahren, sogenannte partizipative Reallabore durchgeführt. Die teilnehmenden BürgerInnen werden per Zufall ausgewählt. Dank dieser Aleatorik wird eine "bunte Mischung" an Personen mit unterschiedlichem Alter, Geschlecht sowie beruflichen und privaten Hintergründen beteiligt, die nahezu dem repräsentativen Querschnitt der Stadtbevölkerung entspricht. 

Über die Verfahrenstage hinweg erarbeiten die ausgewählten BürgerInnen gemeinsam qualifizierte Stellungnahmen für das behandelte Themengebiet. Hierfür wird ein intensiver, sachorientierter Austauschdialog gestaltet, bei dem die BürgerInnen Prioritäten setzen und ihre "Empfehlungen" abgeben.

Für ihre Sacharbeit erhalten die Teilnehmenden impulsgebende Vorträge von Expertinnen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Erörtert und in Bezug zu den persönlichen Erfahrungen und zum Alltagswissen gesetzt werden diese Informationen dann in sogenannten deliberativen Foren. Im Plenum werden die Empfehlungen auch über die Kleingruppe hinaus priorisiert und im Anschluss diskutiert.

Ergebnis der Bürgerbeteiligung ist ein gesellschaftlich formuliertes Narrativ, ein differenziertes Wissen über Einstellungen, Perzeptionen und Perspektiven der Menschen zu dem jeweils behandelten Thema. Auf welchem Weg, mit welcher realen Skepsis und mit welchen Hoffnungen die Menschen sowohl in ländlichen als auch in städtischen Regionen zu welchem Wandel bereit sind und welche innovativen Pfade für die jeweils eigenen qualitativen Lebensstile, Konsumorientierungen sowie Mobilitätsroutinen erblickt werden, wird abschließend in einem Bürgergutachten formuliert.

Für die von uns praktizierte wissenschaftliche Form der Bürgerbeteiligung charakteristischen Forschung- und Gestaltungselemente finden sich in der unterstehenden Skizze wieder.